Letzte Woche stand erneut die Kinderliteratur und damit eine Großzahl von Büchern im Mittelpunkt der Arbeit an der Grundschule Kaisersbach. Wie jedes Jahr kurz vor Beginn der Adventszeit wurde in Zusammenarbeit mit der Limesbuchhandlung Welzheim diese für Kinder und Eltern gleichermaßen interessante Zusammenschau im Musiksaal der Grundschule präsentiert. Außer Advents- und Weihnachtsbüchern spielten Kindersachbücher, Lexika, Kinderromane und Vorlesebücher eine große Rolle. Auch Hörbücher, DVDs und Tiptoi-Produkte gab es zu bestaunen. Inhaltliche Schwerpunkte bildeten die Klassenprojektthemen des kommenden zweiten Schulhalbjahres „Bauernhof“, „Mittelalter“, „Naturschutz“, „Greifvögel“ und „Erneuerbare Energien“. An jedem Tag der Woche gab es die Möglichkeit für Schüler, Lehrer und Eltern, die Buchausstellung in der großen Pause zu besuchen, und Wunschbücher in ausgelegte Listen einzutragen. So wurden wieder viele Bücher bestellt, und es ging so mancher Wunsch schon vor Weihnachten in Erfüllung. Unser Dank gilt Ute Heyd von der Limesbuchhandlung in Welzheim und unserem Organisationsteam Heidi Schmidt und Bernd Pfütze.

Elterncafé mit Erwachsenenliteratur

Es kommt schon das fünfte Jahr richtig gut an: Das Elterncafé im Foyer, das von der Elternbeiratsvorsitzenden Iman Imran organisiert wurde, um auch die Eltern mit Literatur zu erfreuen. So fanden sich am Donnerstagnachmittag viele Eltern ein, die sich in Ruhe mit ihren Kindern die Bücherausstellung anschauen, aber auch selber am Erwachsenen-buchwagen über neue Literatur informieren wollten. Dazu gab es Gebäck, Kinderpunsch und Kaffee. So kamen auch die Mamas und Papas ohne Vormittagsfreizeit zum Zug.

Lesenacht der Klasse 2

Am Freitag nach der Buchwoche trafen sich die Zweitklässler um 18.30 Uhr zu ihrer ersten Lesenacht an der Grundschule. Zunächst wurde den Eltern das Papiertheaterstück „Die Bremer Stadtmusikanten“ vorgeführt, was mit großem Beifall belohnt wurde.

Dann wurden die Eltern und Geschwister nach Hause geschickt. Der von einigen Müttern und Vätern vorbereitete Abendimbiss mit deftigem Gebäck, belegten Brötchen, Muffins und Kinderpunsch wurde gerne von den Kindern eingenommen. Jetzt folgten die Buchpräsentationen der Kinder. Alle Kinder stellten, auf dem Lesethron sitzend, ihr Lieblingsbuch mit Titel, Autor und einer kurzen Inhaltsangabe vor und lasen dann jeweils noch eine Passage daraus. Der Höhepunkt war dann das Kinderliteraturquiz.

Nun hieß es Schlafplätze einrichten, Schlafanzug anziehen und die Zähne putzen, bevor zuerst Frau Jakob und dann der Klassenlehrer auf dem Lesethron Platz nahm und aus dem aktuellen Vorlesebuch „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ zwei Kapitel vorlas.

Nun endlich folgte der Teil der Lesenacht, auf den sich die Kinder schon lange gefreut hatten: Licht aus – Taschenlampen an und dann im Schlafsack lesen so lange man will oder kann. Gegen 0.30 Uhr gingen die letzten Taschenlampen aus; die ersten waren aber bereits um 5 Uhr wieder an.

Die „Frühstückseltern“ wurden um 6.45 Uhr ins Schulhaus eingelassen, und so endete eine tolle Woche voller Theater- und Leseaktionen nach dem gemeinsamen Frühstück im Klassenzimmer am Samstagmorgen gegen 8 Uhr. Allen Eltern, die für die Verköstigung im Einsatz waren und unseren Studentinnen Michaela Jakob und Sigrun Hermann, die Klassenlehrer Michael Hieber als engagierte Begleitpersonen zur Seite standen, sei hier noch einmal ein herzliches Dankeschön gesagt.

Grundschule Kaisersbach

Anwanden 3
73667 Kaisersbach
Tel: 07184/318
Fax: 07184/291119
Schulleiter: Michael Hieber
info@grundschule-kaisersbach.de

Schulträger

Gemeinde Kaisersbach
Dorfstraße 4
73667 Kaisersbach
Tel: 07184/93838-0

Vertretungsberechtigte: Katja Müller (Bürgermeisterin)