Schriftgröße

A- A A+

Bitte wählen

 

Schulfest Abenteuer Natur - jetzt sind wir Naturparkschule

Schon die Wetterkapriolen des Vormittags passten zum Thema des Schulfestes „Abenteuer Natur“, aber pünktlich zum Start des Festes wurde es trocken und immer heiterer. Die Stimmung war bestens und alle freuten sich auf den Festakt, denn die GS Kaisersbach wurde zur ersten zertifizierten Naturpark-Schule im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer-Wald ernannt. Nach einem peppigen Begrüßungssong der Musik-Tanz-Theater-AG, hieß Rektor Michael Hieber alle Gäste willkommen. Danach kam die Schulhymne „Wir woll`n fliegen wie die Drachen“, und Bürgermeisterin Katja Müller sprach ein Grußwort. Nebst den Zertifizierungschefs aus Schulamt und Naturpark war auch Politprominenz angereist: Landtagspräsident Wilfried Klenk und Landtagsabgeordneter Gernot Gruber. Ein fetziger Naturpark-Rap der Schüler begeisterte die Gäste.

Nun folgte die eigentliche Ernennung zur Naturpark-Schule. Die leitende Schulamtsdirektorin Sabine Hagenmüller-Gehring würdigte die Schulentwicklungsarbeit der Grundschule Kaisersbach, die Kreativität und den Fleiß des Kollegiums, sowie das Engagement der Schüler und der Elternschaft. 

Der Geschäftsführer des Naturparks SFW Bernhard Drixler betonte noch einmal die Bedeutung der „Nachhaltigen Umweltbildung“ und drückte seine große Freude darüber aus, dass bereits drei Jahre nach dem ersten Gespräch mit dem Schulamt Backnang, jetzt die erste Schule das Ziel „Naturpark-Schule“ erreicht hat. Die Ernennungsurkunde wurde übergeben und die Tafel am Schulgebäude gemeinsam enthüllt. 

Den Abschluss des Festaktes bildete ein Tanz mit Gartengeräten der Klasse 3, den sie mit ihrer Musiklehrerin Christine Lipp einstudiert hatten. Es wurde demonstriert, wie heiter es bei der Arbeit im Schulgarten zugehen kann. Sie ernteten großen Applaus.

Den Schwerpunkt sollten aber an diesem Tag nicht die Reden, sondern die Mitmach-Stationen darstellen, und während die Gäste sich von den Eltern mit Kaffee und Kuchen, Naturparkwürsten, Steaks und Salzkuchen aus dem Holzbackofen von Gemeinderat Ulrich Weller verwöhnen ließen, waren die Kinder unter dem Moto „Abenteuer Natur“ handelnd aktiv.

Auf dem herrlichen Außengelände zwischen Bauwagen, Schulgarten, Feuchtbiotop und den Bäumen der schuleigenen Streuobstwiese waren 14 Mitmachstationen aufgebaut, die die Kinder zum Mitmachen einluden. Beim Gewächshaus der Grundschule konnten zudem bei den Kindern der Schulgarten-AG und deren Leiterin Stefanie Wiedmann selbstgezogene Tomaten- und Paprikapflanzen erworben werden.  

Auch Naturparkführer Walter Hieber war mit dem Waldmobil gekommen. Hier konnten die Kinder mit Naturpigmenten Farben herstellen und urwüchsige Astschlangen gestalten.

 Familie Kehl hatte einen kleinen Streichelzoo mit munteren Ferkeln aufgebaut; es gab eine Melkstation, man konnte schnitzen, spachteln (altes Spiel mit angespitzten Stöcken), in das Stirnholz eines Baumstammes nageln, Holzscheibchen sägen, mit dem Fernglas nach versteckten Waldtieren Ausschau halten.

Die Kinder durften Holzmedaillons mit dem Brandeisen gestalten, Baumgeister aus Lehm an Stämme bannen, Mengen von Naturmaterialien schätzen, Würstchen an Stöcken grillen und Riesenseifenblasen schweben lassen. Man konnte aber auch einen Barfußpfad, eine Slackline oder Balancierstämme beschreiten. Und im Bauwagen gab es zusätzlich eine Malstation mit Naturmandalas. Alle hatten viel Spaß – waren bester Laune – und genossen die Sonne und natürlich die Naturabenteuer. 

Gegen 18 Uhr wurden dann die Stationen abgebaut und das Schulfest beendet. Viele

helfende Hände schafften die Aufräumaktion in einer Stunde. Alle waren sich einig, dass das Schulfest ein tolles und buntes Gemeinschaftserlebnis geworden war.

Ein ganz herzliches Dankeschön gebührt der Elternschaft unter der Regie der Elternbeiratsvorsitzenden Susanne Husse und Anke van Husen, dem gesamten Lehrerteam, den Schülern und den Festsponsoren Haller Löwenbrauerei, Ricker Fruchtsäfte, Partyservice Fuchs und Holzofenbäckerei Weller / Munz, sowie allen die uns anderweitig unterstützt haben.

Grundschule Kaisersbach

Anwanden 3
73667 Kaisersbach
Tel: 07184/318
Fax: 07184/291119
Schulleiter: Michael Hieber
info@grundschule-kaisersbach.de

Schulträger

Gemeinde Kaisersbach
Dorfstraße 4
73667 Kaisersbach
Tel: 07184/93838-0

Vertretungsberechtigte: Katja Müller (Bürgermeisterin)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen