Schriftgröße

A- A A+

Bitte wählen

Fünf  Wochen lang hieß das Thema in Klasse 2 „ Leben im Mittelalter“.

Es gab einen Stauferausflug, die Mittelalter-Lernwerkstatt, die Eltern-workshops, das Schullandheim und die Ausstellung beim Schulfest.

Die konkrete Begegnung: Besuch des Kloster Lorches mit Klosterführung, Stauferrundbild, Stauferfalknerey und Wanderung zum Wäscherschlosses

Die Lernwerkstatt „Mittelalter“ – selbstgesteuertes Lernen

Hier arbeiten die Kinder mit einem Arbeitsplan, der Pflicht- und Kürbe-reiche ausweist. Die Lernmedien sprechen verschiedene Sinne an, haben einen hohen Aufforderungscharakter, vermitteln vielerlei mittelalterliche Inhalte, sind ästhetisch und selbstkontrollierbar. Die Kinder arbeiten in ihrem eigenen Tempo und sind selbst für ihren Lernfortschritt verantwort-lich. Besonderer Beliebtheit erfreut sich die riesige Playmobil-Szenerie, die zum Schreiben eigener Burg- und Mittelalterstadtgeschichten einlädt.

Naturerlebnisse und Mittelalterabenteuer gab es beim Schulland-heimaufenthalt im nahegelegenen Forsthaus Ebersberg

Nach der Wanderung zum Forsthaus, gab es am Mittag Mittelalterworkshops: Manfred Krauters Seilerei, Bau von Schwertern und Dolchen, Schmuck und Ledersäckchen konnten in Handarbeit gefertigt werden.

Dann wurde ein Knappen- und Jungfern-Parcours bewältigt und eine gruselige Nachtwanderung. Am nächsten Tag gab eine tolle Kräuterwanderung mit Natur-parkführerin Ruth Bohn, das Rittermahl und donnerstags mittelalterliche Spiele und den Abschluss mit den Eltern. Viel zu schnell waren die drei Tage vorbei.

Elternworkshops in der Intensivprojektwoche

Die Elternschaft der Klasse 2 bot insgesamt 10 Workshops an – herzlichen Dank:

Mittelalterliche Tonschalen töpfern, Schwertkampftraining, Schreiben mit Federkielen, Tasche filze, Mühlespiel im Ledersäckchen, Mittelalterschmuck, Pfeil- und Bogenbau, Jungfernkranz nähen, Kochen im Mittelalter und Katapultbau.

 

Projektpräsentationen zu selbstgewählten Mittelalterthemen

Hier wurden spannende Referate zu den verschiedensten Mittelalterthemen gehalten und tolle Modelle, Plakate oder konkrete Gegenstände dazu präsentiert. 

 

Die Ausstellung – der krönende Abschluss

Dem Leitgedanken der Schule gemäß, „Grundschule Kaisersbach - miteinander leben, lernen und gestalten“ war das

Mittelalterprojekt für Schüler, Eltern und die Lehrkräfte Herr Hieber und Frau Wiedmann ein tolles Gemeinschaftserlebnis.

Grundschule Kaisersbach

Anwanden 3
73667 Kaisersbach
Tel: 07184/318
Fax: 07184/291119
Schulleiter: Michael Hieber
info@grundschule-kaisersbach.de

Schulträger

Gemeinde Kaisersbach
Dorfstraße 4
73667 Kaisersbach
Tel: 07184/93838-0

Vertretungsberechtigte: Katja Müller (Bürgermeisterin)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen