Die neue Schülerlernwerkstatt „MeNuK“ ist ein multifunktionaler Fachraum, in dem die Grundschüler systematisch in die Methodik des Werkstattunterrichts im Bezug auf den Fächerverbund „Mensch, Natur und Kultur“ eingeführt werden. Handlungsorientierung und das Lernen mit allen Sinnen sind oberstes Gebot – die Kinder agieren, die Lehrkräfte unterstützen und sind für die Vorbereitung der Lernumgebung verantwortlich. Unterschiedlichste Arbeitsformen werden hier konkret vermittelt. Im Mittelpunkt des Arbeitens in der SLW MeNuK steht das Forschen und Experimentieren. Verschiedene Themen aus dem MeNuK-Bereich sind projektmäßig für alle vier Klassenstufen aufbereitet. Des weiteren ist der Raum so gestaltet und ausgestattet, dass auch Kunst-, Bastel- und kleinere Werkprojekte durchgeführt werden können.

 Mit Forscherkitteln und Schutzbrillen führen die Kinder der Klasse 1 verschiedene Wasserexperimente selbstständig durch und dokumentieren sie in einem kleinen Forscherbüchlein. Alle Forscherinnen und Forscher sind hoch motiviert bei der Arbeit.

 Zur „Enstehungsgeschichte“

Der auserkorene Raum 5 im „Altbau“ wurde im Sommer 2007 grundlegend renoviert. Bei den vorbereitenden Arbeiten, wie der Demontage von Verkleidungen, Fliesen, Beleuchtungen halfen auch engagierte Eltern mit. Im Frühling und Sommer 2008 wurde der neu gestaltete Fachraum möbliert und mit strukturierten Materialien ausgestattet.

  

 Die Schülerlernwerkstatt „MeNuK“ vereint verschiedene Funktionsbereiche:

- einen großen Arbeitsbereich mit Gruppentischen

- einen Experimentierbereich (inklusive großem Wassertisch und Mikroskopierstation)

- einen Werkbereich (4 Werkbankplätze mit ausreichend Werkzeug)

- einen Lesebereich mit Projektliteratur

- einen PC-Bereich mit zwei Multimedia-Rechnern und Activboard

- ein Audiobereich  mit CD-/Casetten-Box und Kopfhörern (Wahrnehmungsschulung)

- Containerfahrregale mit Schubboxen in verschiedenen Farben. Jede Farbe steht für ein Projektthema.     Immer vier Themen befinden sich in der Präsenz.

Die Vorbereitung eines Projektthemas: 

In eineinhalbjähriger Arbeit wurde die Projektwerkstatt „Wasser“ mit dem gesamten Kollegium für die Klassenstufen 1/2 und 3/4 entwickelt und ausgearbeitet. Sowohl exemplarische Arbeitspläne und Laufkarten, als auch die Materialbegleitkarten und Selbstkontrollinstrumente wurden in einheitlichem Layout erstellt, Piktogramme vereinbart und jeweils Pflicht- und Kürbereich festgelegt. Alle Medien sind auf dem PC-Netzwerk für alle Lehrkräfte zugänglich und können mit gering

em Aufwand ver-ändert und speziell auf eine Schülergruppe angepasst werden. 

Ziel ist es, in jedem Jahr ein neues Projektthema für die Klassenstufen 1/2 und 3/4 auszuarbeiten, damit nach und nach alle wichtigen „Forscherthemen“ verfügbar sind.

 Die Arbeit in der Schülerlernwerkstatt „MeNuK“:

Unser Leitsatz „gemeinsam leben, lernen und gestalten“ kommt natürlich auch in der Schülerlernwerkstatt „MeNuK“ zum Tragen. In Einzel-, Partner und Kleingruppenarbeit wird geforscht, experimentiert und dokumentiert. Jedes Thema wird ganzheitlich bearbeitet, das heißt dass auch die Bereiche Deutsch und der musischästhetische Gegenstandsbereich in den Projektaufgaben selbstverständlich berücksichtigt sind. 

Die Kinder agieren hier mit viel Freude und großem Engagement. In der Schülerlernwerkstatt MeNuK sind sie Forscher, Erfinder, Künstler, Handwerker – in einer Person.

Grundschule Kaisersbach

Anwanden 3
73667 Kaisersbach
Tel: 07184/318
Fax: 07184/291119
Schulleiter: Michael Hieber
info@grundschule-kaisersbach.de

Schulträger

Gemeinde Kaisersbach
Dorfstraße 4
73667 Kaisersbach
Tel: 07184/93838-0

Vertretungsberechtigte: Katja Müller (Bürgermeisterin)